Sonntag , 24 September 2017

Wilkommen bei Unicurl

Mal wieder Lust auf Bewegung? – Teppichcurling ist eine aus Skandinavien stammende Sportart, die für Jung und Alt gleichermaßen geeignet ist. Sie führt uns nicht aufs Glatteis, sondern auf den Teppich.

Teppichcurling vordert den Ehrgeiz des Einzelkämpfers ebenso heraus wie den Teamgeist im Mannschaftssport. Und es macht richtig Spaß! Probieren Sie es selbst einmal aus.

Teppichcurling zu lernen ist ganz einfach. Das gilt für die Bewegungen und die Regeln, denn die bestehen nur aus sieben Punkten. Ziel ist es, die eigenen Curls so zu spielen, dass sie möglichst nah zur Mitte auf dem Zielkreis stehen. Gewonnen hat die Mannschaft, die am Ende des Spiels die meisten Punkte hat. Gezählt wird erst, wenn alle Curls gespielt wurden! Dabei ist es durchaus erwünscht, dass die Curls der gegnerischen Mannschaft aus dem Zielkreis weggestoßen werden – ein Umstand, der oft für viel Heiterkeit sorgt. Dass sich Teppichcurling so überaus erfolgreich verbreitet hat mehrere Gründe:

  • Es ist leicht und schnell zu erlernen.
  • Es lässt sich auch mit körperlichen Einschränkungen spielen.
  • Es kommt nicht nur auf die Kraft, sondern auch auf Taktik an.
  • Es ist ein sehr kommunikationsförderndes Spiel, das Spaß in der Gruppe macht.
  • Die Regeln sind leicht verständlich.